Deutscher Friedensrat e.V.

Friedensradtour gegen Atombomben in Deutschland

Der Deutsche Friedensrat organisierte zusammen mit der Sichelschmiede vom 4. – 11 August 2008 eine Radtour von Berlin über Potsdam, Brandenburg, Kyritz und Fretzdorf zum Bombodrom in der Kyritz-Ruppiner Heide.

Die wichtigsten Stationen waren:


Wir wollten damit auf den Skandal hinweisen, dass in Deutschland immer noch Atombomben gelagert sind (in Büchel). Immer noch versucht die Bundesregierung auch das Bombodrom zu nutzen. Dort sind u.a. auch Übungen zum Abwurf von Atombomben geplant. Ins vorgesehene Zielgebiet brachten wir 1000 japanische Papierkraniche. Das Foto zeigt unsere Fahrräder vor dem Generalstab der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam.