Deutscher Friedensrat e.V.

Aktionscamp "Bye bye nuclear bombs".
vom 13. Juli - 9. August 2009 in Büchel

In der Nähe des Fliegerhorstes Büchel im Kreis Cochem-Zell fand vom 13.7. bis 9.8.2009 ein vierwöchiges Aktionscamp gegen Atomwaffen statt.

Vielfältige, fantasievolle Aktionen zeichneten das Sommercamp aus: Mahnwachen, Blockaden, Go-In Aktionen, Kletteraktionen mit Transparenten, Umrundungen des Fliegerhorstes (mit Verteilung von Infoblättern an die SoldatInnen zur Befehlsverweigerung ihrer illegalen Arbeit), Infostände in der Touristenhochburg Cochem usw.

Bei der “Rosen-Go-In-Aktionen” wurde den Soldaten Rosen überreicht mit der dornigen Frage: "Sind Sie ein potentieller Kriegsverbrecher oder ein potentieller Befehlsverweigerer?". Auf dem Flugblatt war ebenfalls die Begründungen für die Völkerrechtswidrigkeit von Atombomben im allgemeinen und speziell für die Lagerung in Deutschland zu lesen. Da die gewaltfreie Aktion des Zivilen Ungehorsams ein "Eindringen in militärische Sperrgelände" war, endete sie für einige der Aktivisten mit Verhaftung und Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Ein Transparent im Camp.